Die Pfarrkirche Sainbach

Sainbacher Kirche

Bild von Hubert Echerer

Die Pfarrkirche von Sainbach ist dem heiligen Bischof Nikolaus von Myra geweiht. Wann bereits die erste Kirche geweiht wurde, ist unbekannt, sicher aber nicht vor 1400, da der Chorraum gotisch ist.

 

Das Langhaus dürfte im 18. Jahrhundert errichtet worden sein. Auf dem Hochaltar dieser schmucken Dorfkirche ist ein Maria-Hilf-Bild, dessen Original sich im Dom von Innsbruck befindet.

 

Zu beiden Seiten eine spätgotische Statue des Bistumpatrons Ulrich und eine barocke Figur des Kirchenpatrons. Die beiden Seitenaltäre sind der Unbefleckten Empfängnis Mariens und dem heiligen Sebastian geweiht.

 

Das Deckenbild über dem Langhaus zeigt den hl. Nikolaus und eine reizvolle Ansicht von Sainbach sowie auch Pfarrangehörige.

Grossansicht in neuem Fenster: Pfarrkirche Sainbach innen

Entstanden ist dieses Bild sowie auch die Darstellungen der vier abendländischen Kirchenväter Augustinus, Ambrosius, Hieronymus und Papst Gregor der Große in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts. Aus derselben Zeit stammen auch die schönen Darstellungen aus dem Leben des heiligen Nikolaus an der Orgelempore.

drucken nach oben