Radfahren auf der Spargeltour

Logo Spargeltour

Der Spargel ist die berühmteste Spezialität aus dem Wittelsbacher Land. Selten - weil er nur kurz Saison hat - aber eben delikat. Von Mai bis Juni reihen sich entlang wichtiger Straßen im Landkreis Aichach-Friedberg die Verkaufsstände; jeder Direktvermarkter führt die Köstlichkeit in seinem Sortiment, und auf den Märkten aller bayerischen Städte ist der "Schrobenhausener Spargel" eine begehrte Spezialität. Das "Schrobenhausener Anbaugebiet" erstreckt sich auf die Landkreise Aichach-Friedberg, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen a.d.Ilm.
 

Sehenswert

Schrobenhausen:
Historische Altstadt mit fast vollständig erhaltenener Stadtmauer, Stadttürmen und Stadtwall. Spätgotische Hallenkirche St. Jakob. Pfarrkirche St. Peter sowie Wasserschloss im Ortsteil Sandizell. Lenbachmuseum (Ulrich-Peißer-Gasse 1), Europäisches Spargelmuseum (Am Hofgraben 1a), Zeiselmeier-Haus (In der Lachen 1, Kleinhandwerkerhaus erbaut 1478 mit Wohn- und Arbeitsräumen der Schuhmacher und Leinweber), Landsknecht-Turm u.a. mehr. Schrobenhausen ist der Geburtsort des Malers Franz von Lenbach (1836 - 1904).

Pöttmes, Inchenhofen, Aichach, Kühbach:
Sehenswürdigkeiten zu diesen Orten können Sie aus der Radkarte "Radtouren im Wittelsbacher Land" entnehmen.

Gachenbach:
Wallfahrtskirche Maria Beinberg (15. JH.) an der Straße zwischen Peutenhausen und Gachenbach, mit Deckenbildern von Ignaz Baldauf.

 

Die Spargetour und weitere Radtouren im Landkreis Aichach-Friedberg sind ausführlich in der Radkarte "Radtouren im Wittelsbacher Land" beschrieben.

 

Erhältlich bei der Gemeinde und in Bücherverkaufsstellen für 5,90 €.

drucken nach oben