Radfahren

Radfahren auf der Leonharditour

Logo Leonharditour

Die Leonharditour und weitere Radtouren im Landkreis Aichach-Friedberg sind ausführlich in der Radkarte "Radtouren im Wittelsbacher Land" beschrieben.

Erhältlich ist die Radkarte in der Gemeinde und in Bücherverkaufsstellen für 5,90 €.

 

Starten Sie Ihre Tour in Inchenhofen bei der St.-Leonhard-Straße 1 und folgen Sie den Wegweisern mit dem Leonhardi-Logo.

 

Inchenhofen-Aichach-Kühbach

Das sind die drei wichtigsten Stationen der Leonharditour. Warum die Tour so heißt? Wegen des Heiligen Leonhards natürlich, dem Leonhardiritt (dem ältesten in Deutschland) und der Leonhardiwallfahrt (im Mittelalter die viertgrößte der Welt) in Inchenhofen.

Von Inchenhofen geht es über Motzenhofen, Oberbernbach und Algertshausen nach Aichach hinunter. Dort über Untergriesbach, Ober- und Unterwittelsbach hinauf nach Kühbach und über einen Abstecher nach Haslangkreit hinaus. Zurück nach Großhausen und nach Inchenhofen hinüber.

 

Länge: ca. 21 km

 

Sehenswert

Inchenhofen:
Imposante Wallfahrtskirche St. Leonhard, Wallfahrtsmuseum, ehemaliges Zisterzienserkloster, in dem heute Rathaus und Pfarrhaus sind.

Algertshausen:
Kirche St. Peter und Paul, mit ca. 850 Jahren eine der ältesten Kirchen im Paartal. Waldstück "Grubet" beim Algertshausener Naturfreundehaus mit frühgeschichtlichen Erzschürfgruben und Verhüttungsplatz. Waldlehrpfad.

Aichach:
Historische Altstadt mit Rathaus, Spitalkirche, Tortürmen.

Oberwittelsbach:
Kirche am Stammsitz der Wittelsbacher, Benefiziatenhaus, Nationaldenkmal.

Unterwittelsbach:
Wasserschloss (Sisi-Schloss).

Kühbach:
Schloss (bis zur Säkularisation ein Benediktinerinnen-Kloster) und Schlossbruerei Kühbach, Biergarten, barocke Klosterkirche. Das Schloss ist in Privatbesitz.

Haslangkreit:
Schloss (Privatbesitz), Schlosswirtschaft, Biergarten.

drucken nach oben